Foto: Andreas Hüser / Ostfriesische Landschaft

Endlich: Neuer Landesarchäologe!

Nach 4 Jahren und 10 Monaten hat Niedersachsen wieder einen Landesarchäologen und das Referat Archäologie im Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege eine neue Leitung. In den vergangenen vier Jahren hat die Archäologische Denkmalpflege allerhand Veränderungen erfahren, die einer neuen fachlichen Konzeption bedürfen (AiN berichtete). Als neuer Landesarchäologe will sich Dr. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sich den Aufgaben einer auf die Zukunft ausgerichteten Archäologischen Denkmalpflege unter den spezifischen Anforderungen des Landes stellen.

Nach Abitur und Dienst bei der Bundesmarine nahm er, aus Osnabrück stammend, das Studium der Ur- und Frühgeschichte auf und schloß es 1994 mit der Promotion über “Die Steinartefakte der befestigten neolithischen Siedlung von Büdelsdorf” an der Universität Kiel ab. 1994 bis 2001 arbeitete beim Landesamt für Archäologie mit Landesmuseum für Vorgeschichte in Dresden, bis 1997 als Gebietreferent, ab Ende 1997 als Abteilungsleiter III – Zentrale Fachdienste – (Denkmalinventarisation/GIS, Redaktion von Publikationen, Bild- und Fotodienste, Bibliothek, Archäologische Restaurierung). Dem neuen Amtsinhaber und Stellvertreter der Präsidentin im Landesamt wünscht die Archäologische Kommission für Niedersachsen gutes Gelingen und viel Erfolg bei der Erfüllung seiner Aufgaben für die Archäologie Niedersachsens!