Foto: Andreas Hüser / Ostfriesische Landschaft

Neues aus Niedersachsens Urgeschichte

Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 71, 2002. Kommissionsverlag Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 2002. VIII, 270 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und Tabellen, farbiges Titelblatt, ISBN 3-8062-1785-8 / ISSN 0342-1406. Kartoniert 42,00 € (daneben ermäßigter Abonnementspreis).

In der alljährlich von der Archäologischen Kommission für Niedersachsen e.V. und dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege, Referat Archäologie, gemeinsam herausgegebenen Zeitschrift finden sich aus allen Bereichen der staatlichen und kommunalen Archäologie sowie der Forschungseinrichtungen zahlreiche aktuelle Aufsätze und Fundberichte. Fast alle Zeitepochen sind vertreten. U. a. enthält der Band einen Aufsatz zu einem Fundplatz der „Federmesser-Gruppen" bei Häcklingen (Ldkr. Lüneburg), einen weiteren Bericht zum bandkeramischen Erdwerk bei Kalefeld (Ldkr. Northeim), die Analyse der spätmittelalterlichen Keramik der Posteburg bei Schmarrie (Ldkr. Schaumburg) und eine ernüchternde, aber um so spannendere Abhandlung zu den Befunden auf dem Wurmberg bei Braunlage (Ldkr. Goslar), die nicht mehr als Reste vorgeschichtlicher Kultanlagen anzusprechen sind, sondern eindeutig neuzeitlichen Datums sind.