Foto: Andreas Hüser / Ostfriesische Landschaft

Menschen - Zeiten - Räume Archäologie in Deutschland

Eine Ausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz - und des Verbandes der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Bis 31. März 2003: Berlin, Martin Gropius-Bau Mi.-Mo. 10-20 Uhr; Di. geschlossen 9. Mai bis 24. August 2003: Bonn, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland Di. u. Mi. 10 - 21 Uhr; Do. - So. u. Feiertags 10 -19 Uhr; Fr. für Schulklassen ab 9 Uhr geöffnet; Montags geschlossen.

Ausstellungsbüro: Museum für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz - Schloss Charlottenburg, Langhansbau, 14059 Berlin, Tel.: 030 / 32674818, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Homepage: www.archaeologie-in-deutschland.de

Die Ausstellung „Menschen • Zeiten • Räume. Archäologie in Deutschland" hat seit ihrer Eröffnung am 6.12.2002 ein hervorragendes Echo gefunden, das ein wachsendes hohes Interesse einer breiten Öffentlichkeit an der Archäologischen Denkmalpflege und Forschung dokumentiert. Niedersachsen ist mit hervorragenden Exponaten zahlreicher Fundorte vertreten, wie z. B. Schöningen (Fundstelle der ältesten Speere der Welt), Kalkriese (Varus-Schlacht), Wremen (Holzthron der Völkerwanderungszeit), Issendorf (völkerwanderungs- zeitliches Gräberfeld), Rullstorf (Siedlungsarchäologie, Gräberfelder der Sachsen) oder dem Harz (Montanarchäologie). Zur Ausstellung erschienen in einem gemeinsamen Schuber zwei Buchbände über „Deutschlands Vor- und Frühgeschichte" mit über 1000 Seiten und 1300 meist farbigen Abbildungen zum Einführungspreis von 69 € im Konrad Theiss-Verlag, Stuttgart. Der eine Band („Spurensuche der Jahrtausende"), herausgegeben von der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts, enthält Forschungsübersichten aus der Feder renommierter Forscher zu allen Zeitepochen der Ur- und Frühgeschichte bis zum Mittelalter. Der eigentliche Ausstellungsband mit den Arbeitsergebnissen der Archäologischen Denkmalpflege wird vom Verband der Landesarchäologen gemeinsam mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz betreut. Er ist an den Ausstellungsorten zum Katalogpreis von 25 € erhältlich.