Foto: Andreas Hüser / Ostfriesische Landschaft

Immenbeck

Ein Begräbnisplatz der Altsachsen bei Buxtehude. Werkstattausstellung II, 4. Juli – 23. November 2008, Buxtehude Museum für Regionalgeschichte und Kunst, Stavenort 2, 21614 Buxtehude, Tel.: 04161 / 501402; Fax: 04161 / 501298, Homepage: www.stadt.buxtehude.de, Di.–Fr. 14:00–17:00 Uhr, Sa. u. So.: 11:00–17:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Die Aufsehen erregende Fundstelle wurde erst vor acht Jahren entdeckt. Eine Sonderausstellung zeigt nun ausgewählte Funde aus 262 Bestattungen der Völkerwanderungszeit. Ganze Grabkomplexe, aber auch einzelne Objekte vermitteln Einblicke in die Bestattungskultur der Altsachsen vor etwa 1500 Jahren. Neben den kostbaren Grabbeigaben haben insbesondere die gut erhaltenen Glasobjekte das Gräberfeld weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt gemacht. Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege wird die Ausstellung ergänzen und die Verknüpfung von Restaurierung und moderner Computertomographie darstellen.