Foto: Andreas Hüser / Ostfriesische Landschaft

Archäologischer Urlaub in der Lüneburger Heide

Dietmar Gehrke, Archäologische Wanderungen durch die Samtgemeinde Amelinghausen. Herausgeber: Samtgemeinde Amelinghausen. Selbstverlag, Amelinghausen 2007. 104 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen. Bezug: Archäologisches Museum Oldendorf (Luhe), Tourist-Information Amelinghausen. Broschiert 5,00 €.

Mit der Herausgabe des vorliegenden Archäologischen Wanderführers hat sich die Samtgemeinde Amelinghausen ein weiteres Mal aktiv an der Erschließung ihres kulturellen Erbes im Naturpark Lüneburger Heide beteiligt, zumal sie selbst reich an archäologischen Denkmalen und Fundstätten ist. Die als Wanderführer konzipierte Broschüre soll den Besuchern ebenso wie den Einheimischen einen Leitfaden an die Hand geben, der es ihnen ermöglicht, die Relikte einer vieltausendjährigen Geschichte wieder aufzufinden und im Gelände vor Ort zu erleben. Der Verfasser gibt neben einem Abriss der Ur- und Frühgeschichte des Raumes Amelinghausen zahlreiche Vorschläge zu Fußwanderungen, Rad- und Autotouren, die gezielt zu den Denkmalen führen. Wer danach noch nicht genug bekommt, wird sicher noch das neu eröffnete Archäologische Museum in Oldendorf (Luhe) nördlich von Amelinghausen besuchen wollen. Der Verfasser ist Beauftragter für die archäologische Denkmalpflege und seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Archäologie tätig. In diesem Museum sind die wohl eindrucksvollsten archäologischen Funde der Region in einer modernen Ausstellung zusammengeführt und werden dort der Öffentlichkeit präsentiert. Die Herausgabe des Wanderführers, der rechtzeitig zur Heideblüte erschien, wurde finanziell von der Europäischen Union gefördert.