Foto: Andreas Hüser / Ostfriesische Landschaft

Siedlungs- und Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet (SKN) Band 40

319 Seiten, 148 Abb., 13 Tabellen, 54 Tafeln. ISBN 978-3-86757-858-5. 49,80 €.

Der im Dezember 2017 erschienene Band 40 der SKN ist dem langjährigen Leiter des Niedersächsischen Instituts für historische Küstenforschung Prof. Peter Schmid zu seinem 90. Geburtstag gewidmet. Der Band enthält 10 Aufsätze zu unterschiedlichen Aspekten der aktuellen Siedlungsforschung des  nordwestdeutschen Raums. Thematisch steht der Zeitraum zwischen der Römischen Kaiserzeit und dem frühen Mittelalter im Mittelpunkt. Mit Groß Meckelsen, Loxstedt und Wittstedt werden drei Siedlungen aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert, die bereits vor einigen Jahren im Vorfeld von Baumaßnahmen großflächig ausgegraben worden sind, deren Struktur, Datierung und Funktion jedoch bislang nur aus kurzen Vorberichten erschlossen werden konnte. Dabei werden auch neue Informationen zur Frage der viel diskutierten Besiedlungslücke in der Zeit um 600 n. Chr. vorgelegt. Zugleich werden in diesem Band aktuelle interdisziplinäre Forschungen thematisiert, die sich mit der Rekonstruktion der gesellschaftlichen Strukturen und der Kommunikationssysteme entlang der niedersächsischen Nordseeküste mit einem Schwerpunkt im Bereich der Mündungen von Elbe, Weser und Hunte beschäftigten. Dabei kommen vielfältige methodische Ansätze zum Einsatz, die vor allem auf bodenkundlichen und geophysikalischen Prospektionen fußen, jedoch auch textilarchäologische Untersuchungen und die die Neuauswertung von Altgrabungen beeinhalten.